Würfelbrett mit und ohne Beleuchtung

Zwei große Würfelbretter mit einer Spielfläche von ca. 29cm stellte ich aus zusammengeleimten Fichtenbrettern auf der Drechselbank her. Die Spielfläche habe ich mit einem auswechselbaren Filzbelag ausgekleidet und ein Brett anschließend mit Bienenwachs behandelt. Dem zweiten Brett habe ich rund um die Spielfläche noch eine Vertiefung gedrechselt, wo der LED Streifen seinen Platz gefunden hat. Damit der LED Streifen nicht durch die Würfel beschädigt werden kann, wurde nach dem einlegen des Leuchtstreifens dieser mit farblosen Silikon eingegossen. Auch hier wurde die Spielfläche mit auswechselbaren Filz ausgelegt. Das Silikon bewirkt auch zusätzlich das die Würfel beim Auftreffen leiser sind, als wenn diese gegen das Holz treffen. Die Holzoberflächen habe ich bei diesem Spielbrett mit Schellack behandelt. Die Batterie sowie der Schalter für das Licht sind auf der Unterseite verbaut. Nun steht dem Würfelvergnügen auch im Finsteren nichts mehr im Wege.

Ein drittes kleines Würfelbrett habe ich aus Eschenholz noch gedrechselt und ebenfalls mit Filz sowie Bienenwachs behandelt. Dies hat eine Spielfläche von ca. 16cm.

Auch habe ich noch kleine Spielblöcke mit dem Vordruck für das Würfelpokern (Eskalero) gemacht. Die Zettel sind am Rand perforiert und können so leicht herausgenommen werden. Mit jedem Spielblock können wir 48 bzw. 56 Spiele spielen.